Entwicklungszeiten von Anlagen in der Gebäudeenergietechnik verkürzen und gleichzeitig deren praktischen Betrieb optimieren: Dies sind Ziele eines aktuell laufenden Forschungsvorhabens unter Leitung der Technischen Universität Dresden. Wie dies möglich ist, erklärt Professor Joachim Seifert im Gespräch mit Birgit Schneider, Wissenschaftsjournalistin beim Projektträger Jülich. Das komplette Interview kann HIER eingesehen werden.